Alkacon unterstützt mobile.de bei der Entwicklung von OpenCms Projekten

Köln - Die Alkacon Software GmbH unterstützt mobile.de ab sofort bei der Entwicklung von OpenCms Projekten. Als erstes Projekt wurde die bestehende OpenCms Infrastruktur von mobile.de optimiert.
11. Juli 2011

Köln - Die Alkacon Software GmbH unterstützt mobile.de ab sofort bei der Entwicklung von OpenCms Projekten. Als erstes Projekt wurde die bestehende OpenCms Infrastruktur von mobile.de optimiert.

Für die Verwaltung bestimmter redaktioneller Inhalte setzt mobile.de schon seit geraumer Zeit auf das populäre Open Source Content Management System OpenCms. Alkacon Software, die Entwickler von OpenCms, unterstützen das  Redaktionsteam von mobile.de nun bei der Umsetzung zukünftiger Anforderungen. Hierbei liegt der Fokus zunächst auf der Beschleunigung der redaktionellen Abläufe durch Installation eines OpenCms Clusters.. „Das unser Produkt OpenCms auf dem mit rund 67 Millionen Besuchen pro Monat meistbesuchten Fahrzeugmarkt in Deutschland eingesetzt wird erfüllt uns mit besonderem Stolz. Wir freuen uns, das mobile.de zukünftig unsere professionellen OpenCms Dienstleistungen in Anspruch nimmt“ so Alexander Kandzior, Geschäftsführer der Alkacon Software GmbH.

Über Alkacon Software:

Die Alkacon Software GmbH aus Köln ist verantwortlich für die Entwicklung von OpenCms. Unabhängige Untersuchungen weisen OpenCms als eine führende Lösung im Bereich der Open Source CMS Systeme aus. Die Software wird seit dem Jahr 2000 ständig weiterentwickelt und verfügt über eine aktive Community von Open Source Entwicklern.  Alkacon Software bietet seinen Kunden Support, Schulungen und Zusatzprodukte für OpenCms an. Für die Kunden bedeutet dies zusätzliche Sicherheit und Komfort beim Einsatz von OpenCms in unternehmenskritischen Systemen.

Über mobile.de

mobile.de wurde 1996 gegründet und ist mit rund 67 Millionen Besuchen pro Monat der meistbesuchte Fahrzeugmarkt für den An- und Verkauf von Fahrzeugen in Deutschland (IVW 05/2011). Derzeit stehen mehr als 1,4 Millionen Fahrzeuge zur Auswahl. Damit bietet mobile.de hierzulande das größte Pkw-, Nutzfahrzeug- und Motorradangebot (Quelle: CAR-Institut). Zu den Nutzern gehören sowohl Privatkunden als auch mehr als 35.000 registrierte Fahrzeughändler. Der Fahrzeugmarkt bietet seinen Service insgesamt in neun Sprachen an. mobile.de gehört zur mobile.international GmbH, die neben dem deutschen Marktführer auch Marktplätze in Italien, Frankreich, Polen und Rumänien betreibt. Das Unternehmen beschäftigt 140 Mitarbeiter am Standort Dreilinden/Berlin und ist ein Tochterunternehmen der eBay International AG.